Damit die GTS-Schülerinnen und Schüler – trotz des Weges vom Schulgebäude in der Bleichstraße zur Mensa und wieder zurück – genügend Zeit zum Essen und zur Erholung haben, wurde die Mittagspause im Schuljahr 2014/15 auf 65 Minuten verlängert.
Um größtmögliche Sicherheit auf dem Weg zur Mensa und wieder zurück zu gewährleisten, werden die Kinder immer von einem Lehrer und zwei FSJlern begleitet.
Die Mensa ist als Ort sozialen Lernens gedacht: Die Schülerinnen und Schüler essen und entspannen in Gemeinschaft. Sie beachten bestimmte Mensaregeln, beispielsweise räumen sie die Tische nach dem Essen ab und säubern sie oder sie verhalten sich einigermaßen ruhig und toben während des Essens nicht herum.
Nach dem Mittagessen finden die Kinder zusätzlich Zeit, in den bereits vorhandenen und noch weiter auszubauenden Räumlichkeiten wie Schmökerraum, Aufenthaltsraum und Bibliothek zu lesen, zu spielen und sich auszuruhen.
Auf den Schulhöfen können sie toben, klettern, Tischtennis, Fußball und auch Spiele spielen.

Mittagspause_MensaMittagspause_Schulhof

BACK