FotoChemie„Chemie ist, wenn es stinkt und kracht!“

Dies ist zwar ein sehr eingängiges, aber ein falsches Bild der Chemie. Jedoch gerade aus dieser Vorstellung heraus bringen viele Schüler eine große Anfangsmotivation für das Fach Chemie mit. Chemie ist sehr viel mehr…

Nämlich eine Naturwissenschaft, die sich mit der stofflichen Grundlage unseres Universums befasst. Mit diesen Grundlagen liefert die Chemie auch für andere Naturwissenschaften grundlegende Erkenntnisse.

Chemie braucht jeder!

  • Ohne Chemie kann man weder seinen eigenen Organismus; noch die Welt um sich herum verstehen.
  • Mit Chemie lernt man die Möglichkeiten und die Grenzen der Naturwissenschaft einzuschätzen, Phänomene anschaulich zu erklären und Zusammenhänge zu erkennen.
  • Zahllose Produkte der Technik, Industrie und des Alltags beruhen auf Grundlagen und Erkenntnissen der Chemie.

–> Chemie trägt somit zur Allgemeinbildung bei!

 

I. Unser Team in der Fachschaft

  • Frau Arns
  • Frau Bauer
  • Frau Dr. Horle
  • Frau Grode
  • Herr Ludwig
  • Herr Oswald (Fachvorsitzender und Sammlungsleiter)
  • Frau Heinen
  • Herr Dr. Schallus
  • Frau Sommer-Kundel

II. Unsere Fachräume

Die Chemie besitzt insgesamt drei Fachräume. Ein Chemiefachraum ist als Hörsaal ausgebaut, die anderen zwei stehen als Chemieübungsräume mit Gas, Wasser, Elektroanschlüssen und Abzug zur Verfügung. Beide Übungsräume sind mit Gerätschaften und Chemikalien in Schülersätzen ausgestattet, so dass gute Voraussetzungen für einen experimentellen und schülerorientierten Unterricht gegeben sind. Außerdem steht ein Beamer mit Internetzugang und Dokumentenkameras in jedem Raum zur Verfügung. So können im Chemieunterricht Medien eingesetzt werden, um eine verstärkte Internetnutzung, eine Präsentation dreidimensionaler Molekülstrukturen, Nutzung diverser Animationen und eine statistische Auswertung chemischer Experimente sowie das Einüben von Präsentationsmethoden und -techniken (bspw.: PowerPoint) zu verfolgen.

III. Unterricht

Das Fach Chemie wird in der Sekundarstufe I ab der achten Klasse mit zwei Wochenstunden unterrichtet. In der Oberstufe können in der Regel pro Jahrgang ein bis zwei Leistungskurse, die fünfstündig sind, angeboten werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit das Fach Chemie als Grundfach (dreistündig) weiterzuführen. Im Chemieunterricht werden dem Schüler Kenntnisse und Erkenntnisse der Chemie vermittelt, um ihn zu einem kritischen und verantwortungsbewussten Denken und Handeln zu erziehen. Die zentralen Fragen in Chemieunterricht bilden dabei die Inhalte:

IV. Wettbewerbe

Das Gymnasium am Römerkastell nimmt regelmäßig an verschiedenen Wettbewerben teil, wie

  • Jugend forscht
  • Leben mit Chemie
  • Dechemax-Schülerwettbewerb
  • und andere Wettbewebe …

V. Besondere Veranstaltungen im Rahmen des Chemieunterrichts

  • Eintägige Exkursionen zu nahe liegenden Instituten bzw. Firmen und Universitäten.
  • Experimentelle Themen an den jährlichen Projekttagen (z.B. Das Parfum, Pflanzenfarbstoffe usw).
  • Teilnahme von Schülern im Schülerferienlabor an der UNI Mainz.

 

BACK