Fachbereich Sport - Tennis

I. Unterricht

In den Klassen fünf und sechs findet der Sportunterricht dreistündig, ab der Klasse sieben zweistündig statt.

Von den Schülerinnen und Schülern des Römerkastells können vier Sportstätten genutzt werden. Neben der Rundsporthalle sowie den eigenen Hallen in der Bleichstraße und im Stammhaus steht uns auch die neue Halle zur Verfügung.

Leichtathletik wird auf dem nahegelegenen Sportplatz unterrichtet. Das Gymnasium am Römerkastell verfügt über kein eigenes Schwimmbad, so dass der Schwimmunterricht im Winter leider nur in einer Doppelstunde im Schwimmbad der Albert-Schweitzer-Schule sowie im Sommer im Freibad am Wartbergstadion stattfindet. Das Sportabzeichen und das Laufabzeichen können individuell bei den Lehrkräften im Sportunterricht erworben werden. Das Gymnasium am Römerkastell nimmt regelmäßig am Sportabzeichen Schulwettbewerb teil.

II. Sportfeste

Die Schülerinnen und Schüler des Römerkastells partizipieren jedes Jahr an den Bundesjugendspielen in Leichtathletik und dem Gerätturnen und zeigen dort beachtliche Leistungen. Außerdem findet vor den Sommerferien für die Klassenstufen acht, neun und zehn ein Spielesportturnier statt. Dabei werden die Vorrunden im Sportunterricht ausgetragen, das Finale kann beim Sommerfest von vielen Zuschauern bewundert werden.

III. Arbeitsgemeinschaften_MG_8495

Den Schülerinnen und Schülern wird eine breite Auswahl an sportlichen Arbeitsgemeinschaften geboten.

IV. Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Das Gymnasium am Römerkastell stellt Schulmannschaften in den Sportarten Gerätturnen, Basketball, Leichtathletik, Handball, Volleyball, Tennis, Hockey und Fußball, die nicht nur bei Jugend trainiert für Olympia und regionalen Sportveranstaltungen teilnehmen.

BACK